Kirchbauverein und Kirchenstiftung Hand in Hand

Foto: Thomas Stridde, TLZ
Foto: Thomas Stridde, TLZ

Zur diesjährigen Michaelsbegegnung der Kirchenstiftung St. Michael hat Vorsitzender Franz v. Falkenhausen (rechts), der zugleich Vorsitzender des Jenaer Kirchbauvereins ist, im Hotel Esplanade den ehemaligen Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Prof. Wolfgang Huber begrüßen können. Die Rede des Altbischofs war überschrieben mit "ln Würde sterben. Zwischen der ,Kunst des Sterbens' und Sterbehilfe".

 

Falkenhausen konnte erfreut berichten, dass das Stiftungskapital auf über 330.000 Euro angewachsen ist, aus dessen Ertrag in den vergangenen 10 Jahren satzungsgemäß viele soziale und restauratorische Projekte mit über 90.000€ gefördert werden konnten. Er dankte allen Spendern.

Wie bereits im Vorjahr wurden die ersten druckfrischen KBV-Adventskalender 2018 an die zahlreichen Gäste verkauft. Die Kalender können ab sofort auch online bestellt werden.

Adventskalender 2018

Dank erneuter großzügiger Unterstützung von über 45 Sponsoren kann der Jenaer Kirchbauverein e.V. auch 2018 wieder einen Adventskalender mit über 65 attraktiven Preisen im Wert von ca. 5.000 € herausgeben.

 

Der Reinerlös aus dem Kalenderverkauf ist für Sanierungsarbeiten der Dorfkirchen im Kirchenkreis Jena bestimmt.

Was Sie gewinnen können, wie und wo Sie Kalender erwerben können (natürlich auch online), wie Sie Ihren Preis erhalten, wer unsere Sponsoren sind und welche "Spielregeln" gelten ...

mehr lesen

Festgottesdienst und Eröffnung der Körnerausstellung in Golmsdorf

v.l.n.r.: Otto Haueis und Prof. Gerhard Jahreis KBV, Friedrich Körner, Claudia Persch, Videofilmer Herbert Pätz, Superintendent Sebastian Neuß, Wolfgang Zitzmann (KBV)
v.l.n.r.: Otto Haueis und Prof. Gerhard Jahreis KBV, Friedrich Körner, Claudia Persch, Videofilmer Herbert Pätz, Superintendent Sebastian Neuß, Wolfgang Zitzmann (KBV)

Am 2. September 2018 wurde in der Kirche St. Barbara, Golmsdorf die Ausstellung „Fritz Körner, BUNTES LICHT, Kirchenfenster in Golmsdorf, Jena und Thüringen“ eröffnet. Voran ging ein Gottesdienst mit der Einführung von Pfarrer Sven Hennig durch Superintendent Sebastian Neuß.

In der Kirche mit dem Körnerfenster „Der gute Hirte“ präsentierte die Vorsitzende des Golmsdorfer Kirchbauvereins Frau Claudia Persch  in Anwesenheit von Friedrich Körner, dem Sohn des Künstlers ein beeindruckendes Ergebnis einer fast einjährigen intensiven Recherchearbeit, meistens ehrenamtlich und getragen von vielen Freunden und Förderern.

Der Jenaer Kirchbauverein e.V. hat mit einem Zuschuss von 600 € dazu beitragen, diese interessante Ausstellung zu ermöglichen.

Aussergewöhnliche Leerung des Spendentrichters

V.l.n.r. : Herr Zitzmann vom Kirchbauverein zeigt Frau Eckardt und Herrn Hinsenbrock eine "Großspende" aus dem Spendentrichter
V.l.n.r. : Herr Zitzmann vom Kirchbauverein zeigt Frau Eckardt und Herrn Hinsenbrock eine "Großspende" aus dem Spendentrichter

Dankenswerterweise wurden wir wieder perfekt von den Sparkassenmitarbeitern Frau Eckardt und Herrn Hinsenbrock unterstützt.

Interessant war bei der heutigen Leerung, dass erstmals nicht nur Münzen im Trichter gefunden wurden.

Zugedeckt von Münzen fanden wir auch zwei aneinander haftende 50-Euro-Scheine.

Wir danken allen Spendern großer und kleiner Beträge! Das Ergebnis der Leerung in Höhe von 918 € wird wieder den Dorfkirchen um Jena zugute kommen.

Vorstandssitzung Juli

Nach der Mitgliederversammlung vom 17. Juni fand nun die Konstituierung des neuen Vorstandes statt. 12 Vorstände wählten einstimmig:

  • Dr. Franz v. Falkenhausen als Vorsitzenden
  • Prof. Dr. Gerhard Jahreis als Stellvertreter und
  • Wolfgang Zitzmann als Schatzmeister

Die Gewählten nahmen die Wahl an. Der Kirchbauverein wünscht Gesundheit und Schaffenskraft. 

Bewilligungsbescheid über 5.000€ für Großkröbitz

Vor der Kirche Großkröbitz: (von links) Kirchmeister Friedrich Bürglen, Elisabeth Wackernagel (Kirchbauverein Jena), Pfarrerin Jeannette Lorenz-Büttner, Thomas Schmutzler von der Kirchgemeinde und Bürgermeister Albert Weiler. Foto: Katja Dörn
Vor der Kirche Großkröbitz: (von links) Kirchmeister Friedrich Bürglen, Elisabeth Wackernagel (Kirchbauverein Jena), Pfarrerin Jeannette Lorenz-Büttner, Thomas Schmutzler von der Kirchgemeinde und Bürgermeister Albert Weiler. Foto: Katja Dörn

Damit die Großkröbitzer Kirche bald wieder wie zu Großmutters Zeiten glänzt, hat der KBV einen Bewilligungsbescheid über 5.000 € sowie seine Unterstützerplakette übergeben.

 

Damit können Löcher im Budget, die durch Mehrkosten nach den Ausschreibungen entstanden sind, gestopft werden und pünktlich vor der 300-Jahrfeier weitere Sanierungsarbeiten beginnen.

Kirchenfahrt und Mitgliederversammlung

Die Teilnehmer der Kirchenfahrt im Garten des Eulensteinscher Hofes vor Beginn der Mittgliederversammlung. Foto: KBV
Die Teilnehmer der Kirchenfahrt im Garten des Eulensteinscher Hofes vor Beginn der Mittgliederversammlung. Foto: KBV

Die traditionell der Mitgliederversammlung vorausgehende Kirchenfahrt führte in diesem Jahr zu den Kirchen in Isserstedt, Kötschau und Hohlstedt, wo die über 40 Teilnehmer herzlich empfangen wurden und Interessantes über die Kirchen erfuhren. Die anschließende Mitgliederversammlung, auf der in diesem Jahr der Vorstand neu gewählt wurde,  fand im historischen Eulensteinschen Hof in Hohlstädt statt.

Nach dem Bericht des Vorstandes, Schatzmeisters und der Kassenprüfer entlastete die Mitgliederversammlung den Vorstand ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen. Ebenso ohne Gegenstimmungen und Enthaltungen wurden die vorgeschlagenen neuen Mitglieder des Vorstandes einzeln gewählt. Der neue Vorstand bedankt sich herzlich bei Dietmar Noack, der dem neuen Vorstand nicht mehr angehören wird und begrüßt Georg Elsner und Ralf Kleist als neue Vorstandsmitglieder.

Vorstandssitzung Juni

1. Tagesordnung für die Mitgliederversammlung am 17.6.

Mitgliederentwicklung, Innensanierung Stadtkirche, Unterstützung für Projekte 2016 bis 2018, Adventskalender des Kirchbauvereins, der Kirchbauverein im Digitalzeitalter, Michaelsbegegnung 2018, Projekte der Kirchenstiftung, Bericht des Schatzmeisters, Bericht der Kassenprüfer sowie die Wahl des Vorstandes und die Wahl der Kassenprüfer.

 

2. Denkmaltag 2018 am 8. September

Zum Denkmaltag 2018 können sich Vereine mit Vorträgen im Planetarium vorstellen. Ein gemeinsamer Auftritt mit Roll-up von Kirchbauverein und Förderverein Johannisfriedhof ist geplant

 

3. Beleuchtung Stadtkirche

Vor einer nachhaltigen Lösung ist der Kirchbauverein ist bereit, eine schlichte Ausstellungsbeleuchtung mit Peitschenlampen finanziell zu unterstützen

 

4. Übergabe Zuwendung Großkröbitz

In Großkröbitz erfolgt am 20.06.2018 um 14 Uhr die Übergabe des Fördermittelbescheides für die Fassaden- und Fenstersanierung verbunden mit der Übergabe der Plakette des Kirchbauvereins.

 

Benefizkonzert im Doppelpack

Foto: Freies Orchester
Foto: Freies Orchester

Das Freie Orchester Jena hat zusammen mit dem Psychochor Jena in der Stadtkirche ein Benefizkonzert zu Gunsten des Kirchbauvereins veranstaltet.

 

Unter Leitung von Johannes Müller (Orchester) und Maximilian Lörzer (Chor) erklangen Werke von klassisch bis Pop, unter anderem von Gade, Grönemeyer und den Wise Guys.

 

 

Wir bedanken uns recht herzlich für den Reinerlös i.H.v. 782€.

 

Dankesveranstaltung in Zimmritz

Wolfgang Zitzmann, Otto Haueis und Elisabeth Wackernagel vom KBV, MdL Dr. Mario Voigt, MdB Albert Weiler, Pfarrerin Anne Brisgen, MdL Wolfgang Fiedler, Ortsteilrat Hans-Hermann Voigt (v.l.n.r.)
Wolfgang Zitzmann, Otto Haueis und Elisabeth Wackernagel vom KBV, MdL Dr. Mario Voigt, MdB Albert Weiler, Pfarrerin Anne Brisgen, MdL Wolfgang Fiedler, Ortsteilrat Hans-Hermann Voigt (v.l.n.r.)

Am 22. April 2018 war der Jenaer Kirchbauverein von der Kirchgemeinde Milda/Zimmritz zu einer Dankesveranstaltung in die Christi-Himmelfahrt-Kirche nach Zimmritz eingeladen.

 

Anlass war die feierliche Übergabe von Unterstützerbriefen an diejenigen, die beim Wiederaufbau der Tröbstorgel geholfen haben. Der Kirchbauverein hatte sich mit 4.000 Euro beteiligt. Aber auch Vertreter von Parteien, Firmen und private Unterstützer waren in großer Zahl anwesend.

 

Die Übergabe der Briefe erfolgte im Rahmen eines Gottesdienstes durch Pfarrerin Anne Brisgen und den Ortsteilrat Hans-Hermann Voigt. Auch der kraftvolle Klang der Orgel war dabei zu hören. Zwanglos abgeschlossen wurde die Veranstaltung bei Kaffee und ausgezeichnetem selbstgebackenem Zimmritzer Kuchen.

Vorstandssitzung April

1. Umgang mit nicht abgeholten Gutscheinen

Trotz Fristverlängerung zur Abholung der Preise des Adventskalenders 2017 wurden etliche Gutscheine im Gesamtwert von über 1.000€ nicht abgeholt. Die Gutscheine werden im Stadtkirchenamt verwahrt. Der Vorstand prüft die Gutscheine auf Befristung und erneute Verwendung für den diesjährigen Adventskalender. Die Vorbereitungen für den Kalender 2018 sind bereits angelaufen.

2. Mitgliederversammlung 2018

Der Vorstand bereitet die Einladungen für die am Sonntag, dem 17.6.2018 stattfindende Mitgliederversammlung vor. Die Einladungen sollen in diesem Jahr erstmals mehrheitlich per Email versendet werden.

 

Vorstandssitzung März

Am Sonntag, dem 17.Juni 2018 findet die diesjährige Mitgliederversammlung statt, auf der turnusgemäß nach 5 Jahren der Vorstand neu gewählt wird.

 

Ein Bus fährt 13:30 ab Inselplatz zu den Kirchen Isserstedt, Kötschau und Hohlstedt.

 

In Hohlstedt ist die Besichtigung der unter Denkmalsschutz stehenden Hofanlage „Eulensteinscher Hof“ vorgesehen. Die Mitglieder des Kirchbauvereins erhalten rechtzeitig eine Einladung.